Archiv 2015

 

Schwimmen: Sprintcup Zweibrücken 21.12.2015

 

Schwimmfreunde werden Dritte in der Mannschaftswertung des Sprintcups in Zweibrücken


Bei ihrem letzten Wettkampf 2015 haben sechs Schwimmerinnen und drei Schwimmer der Schwimmfreunde St. Ingbert noch einmal groß aufgetrumpft. Sie gewannen den dritten Platz in der Mannschaftswertung des 29. Sprintcups der Wasserfreunde Zweibrücken im Badeparadies Zweibrücken. In diesem Wettkampf schwimmen alle Schwimmer die Strecken 50m Rücken, Brust, Freistil und Schmetterling. Dazwischen werden noch 100m Lagen absolviert. Für die Langstreckenschwimmer Patrick Lattwein und Luisa Winkler eher ungewohnt und trotzdem erfolgreich. Lattwein gewann im Jahrgang 1999 und Winkler wurde Zweite im Jahrgang 1998. Weitere erste Plätze erzielten Chiara Cheyenne Haseloff (Jahrgang 2006) und Valentina Schön (2002). Leah Baumgart gewann die Silbermedaille im Jahrgang 2005. Jola Frey (2003) sowie Max Baumann (2005) konnten als Dritte mit auf die Podestplätze. Finn Lambert und Kira Tolksdorff haben das Podest mit jeweils einem vierten Platz nur ganz knapp verfehlt. Ein gelungener Abschluss des Jahres 2015 für die Schwimmfreunde.

 

Bild: Valentina Schön

 

 

Schwimmen: Leistungsranking 2015 16.12.2015

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Übersicht mit den besten Leistungen unserer Schwimmer erstellt.

 

Das Leistungsranking 2015 findet ihr HIER.

 

 

 

 

 

 

Schwimmen: SSB Nachwuchscup Finale 14.12.2015

 

Beste Nachwuchsmannschaft im Saarland

St. Ingberter Schwimmtalente gewinnen den SSB-Nachwuchscup 2015

 

Aus insgesamt drei Wettkampfveranstaltungen bestand der diesjährige SSB Nachwuchscup. Sowohl im Frühjahr bei der ersten Station in Illingen, als auch bei der zweiten Station im heimischen Bad in St. Ingbert konnten die jungen SFI-Schwimmer jeweils den Sieg davon tragen und erarbeiteten sich in der Gesamtwertung so eine sehr gute Ausgangsposition für das Finale. Dieses fand vergangenes Wochenende an der Landessportschule in Saarbrücken statt.

Hier traten zum Jahresende nochmals alle saarländischen Vereine mit ihren besten 7-13-jährigen Schwimmerinnen und Schwimmer gegeneinander an. Über das ganz Jahr hinweg wurden im Rahmen dieser Wettkampfserie alle wichtigen schwimmerischen Fertigkeiten abgefragt: Neben den vier Grundschwimmarten mussten auch alle Beinstrecken, Gleit- und Delphinbeinstrecken absolviert werden.

Und auch beim Finale in Saarbrücken ließen die St. Ingberter Talente keinen Zweifel aufkommen, wer den Pokal nach Hause nehmen will. Mit deutlichem Abstand gewann man in der Gesamtwertung vor der ebenfalls starken Mannschaft des SC Delphin Püttlingen und dem Schwimmverein Altenkessel.

Da man nun alle drei Cupstationen hintereinander gewonnen hat bleibt der Wanderpokal nun endgültig in St. Ingbert. Zudem gab es 500,- Euro Siegprämie für die Vereinskasse.weiterlesen....

 

 

 

Schwimmen: Vereinsmeisterschaften 2015 08.12.2015

 

150 Schwimmerinnen und Schwimmer kämpften um Medaillen bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften

 

Offene Vereinsmeisterin über die 50 Meter Strecken bei den Jahrgängen 2007 und älter wurde bei den Damen Valentina Schön, dicht gefolgt von Dunja Ripplinger und Jola Frey. Bei den Männer siegte Jurek Frey hauchdünn vor Timo Wagner, Bronze sicherte sich Finn Lambert. In den Jahrgängen 2008 und jünger über die 25 Meter Strecken gewann bei den Mädchen Katharina Franz vor Lena Schirmer und Alexia Tangel, bei den Jungen war Demien Haseloff nicht zu schlagen; auf die Ränge zwei und drei kamen hier Ben Deuschle und Philipp Flohrmann.

Ein weiteres Highlight waren die ersten Wettkampfmeter unserer Fünf- und Sechsjährigen der "Swim Stars Blaugruppen". Erstmals im tiefen Becken über eine halbe Bahn zeigten Isabel Strieder, Lilli Strathmann, Emilia Tesche, Charlotte Ohler, Jonathan Schaum, Mia Kuppler, Jakob Fell, Mara Schlosser, Isabel Grüning, Alice Colin, Gerrit Michels, Leni Munkelt, Lukas Scheschkewitz, Carla Petrak, Elisa Uckschies, Sithart Pakiyanathart, Collin Urbscheidt, Max Berwanger und Linda Schellinger was sie in unserer Schwimmschule bereits gelernt habe.

 

Allen Teilnehmer Herzlichen Glückwunsch, allen Helfern vielen Dank!

 

Protokoll:

 

weiblich (Jahrgangswertung)

männlich (Jahrgangwertung)

Offene Wertung

 

 

Schwimmen: Süddeutscher Jugendländervergleich 02.12.2015

 

 

Am 28.11. stand für 4 Kaderschwimmerinnen der SFI der 63. Jugendländervergleich Schwimmen im Dudobad in Dudweiler an. In den Jahrgängen 2005 - 2003 hatten die besten Schwimmerinnen und Schwimmer des SSB die Gelegenheit sich mit den Teams aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und dem Rheinland zu messen. Der SSB schlug sich wacker und konnte im Jahrgang 2005 den 4. Platz erreichen. In der Gesamtwertung blieb leider nur der ehrenvolle 5. Platz. Ein Highlight der Wettkämpfe waren sicherlich die 12x50m Lagen- und die Freistilmixedstaffeln. Da kochte das Wasser - wie der 2. Vorsitzende des SSB, dem Team Saarland als Begrüßung mit auf den Weg gab. In der Gesamtwertung setzte sich letztlich das Team Baden-Württemberg vor Hessen und Bayern durch. Die SFI vertraten im Jahrgang 2005 Leah Baumgart, 2004 Josephine Siehr und 2003 Jola Frey und Kira Tolksdorff. Alles in Allem ein gelungener, gut organisierter Wettkampftag, der unseren Schwimmern wieder neue Erfahrungen brachte.

 

 

Schwimmen: Kurzbahn-Saarlandmeisterschaften 12.11.2015

 

Medaillenregen für die Schwimmfreunde

Sarah Bosslet wird fünf Mal Saarlandmeisterin

 

 

Mit 29 Aktiven nahmen die Schwimmfreunde St. Ingbert (SFI) an den Saarlandmeisterschaften auf der 25-Meter Bahn in Völklingen teil. Die Spitzenposition der Schwimmfreunde St. Ingbert unter den Schwimmvereinen im Saarland wird durch das hervorragende Ergebnis unterstrichen: 28 Medaillen in der offenen Wertung, darunter acht goldene in der Einzelwertung, ein Mal Gold in der Staffel sowie vier weitere Staffelmedaillen und 89 Medaillen in der Jahrgangswertung erzielten die St. Ingberter Schwimmerinnen und Schwimmer.

Beeindruckend war vor allem die Erfolgsbilanz der Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet (22), die in dieser Saison sich auch mal wieder im Beckenwasser erproben will. Sie überzeugte gleich mit fünf goldenen Medaillen (200m Schmetterling, 200m Brust, 400m Lagen, 800m und 1500m Freistil) in der offenen Wertung....weiterlesen...

 

Bild von K. Bosslet (v.l.n.r.): Ellen Olson, Sarah Bosslet, Luisa Winkler,

 

 

Schwimmen: SSB Nachwuchscup in St. Ingbert 16.10.15

 

 

Jugendmannschaft der Schwimmfreunde gewinnt Nachwuchscup des Saarländischen Schwimm-Bundes

 

Die Jugendmannschaft der Schwimmfreunde St. Ingbert gewann nach der ersten Station in Illingen im Frühjahr nun auch die zweite Station des SSB-Nachwuchscups vor heimischem Publikum im Blau in St. Ingbert. Hierbei wurden die erreichten Punkte aller 23 Schwimmerinnen und Schwimmer zusammengerechnet. Es mussten jeweils 25m, 50m und 100m Rücken- und Brustlage, 50m Kraul nur Beinbewegung und 10m sowie 15m Delfin nur Beine in Rücklage unter Wasser geschwommen werden. Lagen, d.h. alle vier Schwimmlagen hintereinander, mussten über 100m und 200m absolviert werden. Ebenso ging eine 4x25m Freistil-Mixed-Staffel in die Gesamtwertung ein, dabei erreichten die Schwimmfreunde den 2. Platz. Auch in der Einzelwertung gab es Podestplätze...weiterlesen...

 

Protokoll

PDF

DSV


korrigierte Mehrkampfwertung

 

 

Schwimmen: Portrait Maike Dörr SZ vom 22.09.2015

 

Bei den Deutschen aufs Treppchen
St. Ingberter Schwimmtalent Maike Dörr hat Träume und Ziele - Jetzt erst das Abitur


Von Yvonne Handschuher

Am Anfang stand das Babyschwimmen, heute ist es der D-Kader in der Landessportschule: Die Schwimmerin Maike Dörr, die heute ihren 17. Geburtstag feiert, weiß sich einzuschätzen und hat klare Ziele. Nach der Schule geht's bis auf eineTag ab ins Training, abends dann die Hausaufgaben.

 

Sie ist 17 Jahre jung, besucht die zwölfte Klasse des St. Ingberter Albertus-Magnus-Gymnasiums und schwimmt seit 2005 im Kader an der Sportschule Saarbrücken. Sieschwimmt im D-Kader, im sogenannten Landeskader, und hat es auch in den vergangenen
Jahren immer geschafft, sich für die deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Angefangen mit dem Schwimmen hat die St. Ingberterin Maike Dörr bereits in jungen Jahren mit dem Babyschwimmen. Schwimmen konnte sie schließlich mit drei Jahren. Maike Dörr, deren eigentlicher Verein in St. Ingbert ist, berichtet bei einem Besuch in der Redaktion, wie wichtig Disziplin in ihrem Alltag ist. Die sympathische junge Frau erzählt, dass es für sie
schon in der Grundschule normal war, zwei Mal pro Woche zu trainieren. „Am Anfang habe ich zusätzlich noch einmal in der Woche geturnt, aber das ging dann nicht mehr.“ weiterlesen...

 

 

Schwimmen: Europacup Freiwasser Kopenhagen und Hoorn 08/2015

 

Sarah Bosslet wird Zweite beim Freiwasser-Europacup in Kopenhagen/Dänemark

 

Die St. Ingberter Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet (SFI) hat am letzten Wochenende erfolgreich ihre drittes 10-km-Rennen in der Europacup-Serie absolviert. Sie startete bei der traditionsreichen Schwimmsportveranstaltung „TrygFonden Christiansborg Rundt- Copenhagen Swim“. Nach einem zweiten Platz im nordspanischen Navia und einem dritten Platz in Hoorn bei Amsterdam eine Woche zuvor, wurde sie in Kopenhagen wieder Zweite hinter der Würzburgerin Svenja Zihsler. Viele Zuschauer umrahmten die Kanäle an dem Kurs rund um Kopenhagens Schloss Christiansborg. Das Finale des Europacups steht noch aus. Es findet im Oktober auf Zypern statt.

 

Bild: Sarah Bosslet links bei der Siegerehrung in Kopenhagen

 

 

Schwimmen: Europacup Freiwasser 08/2015

 

Sarah Bosslet wird Zweite beim Freiwasser-Europacup in Navia/Spanien

Die St. Ingberter Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet (SFI) ist am letzten Wochenende erfolgreich in die Europacup-Serie gestartet. Im nordspanischen Navia wurde sie beim Freiwasser-Europacup-Rennen über 7,5km im Rahmen des Asturien Cups Zweite hinter der Würzburgerin Svenja Zihsler. Bei nur 17,5°C Wassertemperatur und hohen Wellen im fjordähnlichen Rio Navia musste sie während des gesamten Rennens die Angriffe zweier Schwimmerinnen des italienischen Teams abwehren, um schließlich in 1 Stunde und 28 Minuten anzuschlagen. Nächste Europacup-Stationen sind Horn (Holland), Kopenhagen und Zypern.

 

Foto by M.Bartels (links Sarah Bosslet)

 

 

Schwimmen: Europacup Freiwasser Kopenhagen und Hoorn 08/2015

 

Sarah Bosslet wird Zweite beim Freiwasser-Europacup in Kopenhagen/Dänemark

 

Die St. Ingberter Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet (SFI) hat am letzten Wochenende erfolgreich ihre drittes 10-km-Rennen in der Europacup-Serie absolviert. Sie startete bei der traditionsreichen Schwimmsportveranstaltung „TrygFonden Christiansborg Rundt- Copenhagen Swim“. Nach einem zweiten Platz im nordspanischen Navia und einem dritten Platz in Hoorn bei Amsterdam eine Woche zuvor, wurde sie in Kopenhagen wieder Zweite hinter der Würzburgerin Svenja Zihsler. Viele Zuschauer umrahmten die Kanäle an dem Kurs rund um Kopenhagens Schloss Christiansborg. Das Finale des Europacups steht noch aus. Es findet im Oktober auf Zypern statt.

 

Bild: Sarah Bosslet links bei der Siegerehrung in Kopenhagen

 

 

Schwimmen: Europacup Freiwasser 08/2015

 

Sarah Bosslet wird Zweite beim Freiwasser-Europacup in Navia/Spanien

Die St. Ingberter Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet (SFI) ist am letzten Wochenende erfolgreich in die Europacup-Serie gestartet. Im nordspanischen Navia wurde sie beim Freiwasser-Europacup-Rennen über 7,5km im Rahmen des Asturien Cups Zweite hinter der Würzburgerin Svenja Zihsler. Bei nur 17,5°C Wassertemperatur und hohen Wellen im fjordähnlichen Rio Navia musste sie während des gesamten Rennens die Angriffe zweier Schwimmerinnen des italienischen Teams abwehren, um schließlich in 1 Stunde und 28 Minuten anzuschlagen. Nächste Europacup-Stationen sind Horn (Holland), Kopenhagen und Zypern.

 

Foto by M.Bartels (links Sarah Bosslet)

 

 

 

 

Schwimmen: Internat. Jugendcup St. Ingbert 07/2015

 

Volles Haus beim Internationalen Jugendcup der Schwimmfreunde St. Ingbert

 

An seinem letzten Öffnungstag vor den Sommerferien war das „blau“ voll bis auf den letzten Kleider-Spint. Trainer, Kampfrichter, Helfer, Eltern, Zuschauer und vor allem circa 220 aktive Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 1999-2007 kamen am letzten Sonntag zum St. Ingberter Hallenbad.

Der internationale Jugendcup war auch in seinem zweiten Jahr eine gelungene Veranstaltung des Schwimmsports in St. Ingbert.

Mit rund 1000 Meldungen aus 20 Vereinen aus ganz Südwestdeutschland, Frankreich und Belgien haben die Veranstalter der Schwimmfreunde St. Ingbert zu einem der größten Schwimmsportwettkämpfen im Saarland eingeladen. weiterlesen...

 

zur Veranstaltungsseite

 

 

 

 

 

Schwimmen: Achalm Cup in Reutlingen 20.07.2015

 

Erfolgreiches Wochenende in Reutlingen

 

Nach langer Wartezeit war es wieder Zeit für einen großen Auswärtswettkampf. Dieses Mal zog es uns Schwimmer mit 17 Aktiven, zwei Betreuern und zwei Kampfrichtern nach Reutlingen ins Wellenfreibad Markwasen Reutlingen. Bei höchst sommerlichen Temperaturen von 39°C galt es einem möglichen Sonnenbrand zu entgehen und trotz der unglaublichen Hitze gute Zeiten ins Becken zu bringen.

Nach Bezug unserer Unterkunft in Sonnenbühl in der Jugendherberge Erpfingen konnten sich alle, bei Spiel und Spaß rund um die JHB oder auch nur Ausruhen bei netten Gesprächen im Garten, entspannen.

Am ersten Wettkampftag fanden wir schnell unseren Platz auf der Liegewiese. Ebenso schnell wurden wie gewohnt alle möglichen Kleidungsstücke und sonstige Utensilien im Umkreis von ca. 10m um unseren Platz verteilt. Dies zu beobachten erstaunt auch den erfahrenen Trainer jedes Mal wieder aufs Neue. Nichts ändert sich, egal wie alt die Schwimmer sind. ;-). weiterlesen...

 

Foto by H. Baumann

 

Schwimmen: Deutsche Freiwassermeisterschaften 02.07.2015

 

Sarah Bosslet mit Bronze in der offenen Wertung

Patrick Lattwein wird Deutscher Jahrgangsmeister und qualifiziert sich für die Jugend-Europameisterschaften

 

Nach den sehr kühlen Tag- und Nachttemperaturen starteten die Freiwasserschwimmer der Schwimmfreunde St. Ingbert am letzten Donnerstag über die 10km Distanz bei gerade einmal 18°C Wassertemperatur. Die 21-Jährige Sarah Bosslet kam mit den Bedingungen gut zurecht. Sie schwamm ein couragiertes Rennen und lag lange an der Spitze. Am Ende erzielte sie die Bronzemedaille in der offenen Wertung hinter Finnia Wunram und Swenja Zihsler...weiterlesen....

 

Bild: Sarah Bosslet (rechts) bei der Siegerehrung in Lindau am Bodensee (Foto by J. Kleindl)

 

Schwimmen: Saarlandmeisterschaften 26.06.2015

 

Medaillenregen für die Schwimmfreunde bei den Saarlandmeisterschaften

 

Mit 26 Aktiven nahmen die Schwimmfreunde St. Ingbert (SFI) an den Saarlandmeisterschaften auf der 50 Meter Bahn in Dudweiler bzw. in der Hermann-Neuberger-Schwimmhalle in Saarbrücken teil.

27 Medaillen in der offenen Wertung, darunter 14 goldene in der Einzelwertung, 2 Mal Gold in der Staffel und 101 Medaillen in der Jahrgangswertung davon 45 Jugendmeistertitel unterstreichen die Spitzenposition der Schwimmfreunde im Saarland.

Beeindruckend war vor allem die Erfolgsbilanz der 17jährigen Luisa Winkler: sie überzeugte gleich mit vier goldenen Medaillen (100m Schmetterling, 50m Rücken, 100m und 400m Freistil) in der offenen Wertung. Valentina Schön (Jahrgang 2002) glänzte mit zwei offenen Saarlandmeistertiteln über 800m Freistil und 200m Schmetterling. weiterlesen...

 

Bild: Die Damenstaffel der SFI gewinnt über 4x100 Freistil den Titel: v.r.n.l: Valentina Schön, Karina Kittl, Maike Dörr, Luisa Winkler (Foto by Barbara Siehr)

 

Schwimmen: Französische Freiwassermeisterschaften 24.06.2015

 

Sarah Bosslet wird Dritte bei den Französischen Freiwasser- Meisterschaften


Pünktlich zum Start über 10 km Freiwasser beim Championnat de France in Gravelines (Nord Pas de Calais) kam heftiger Wind auf. Es kühlte innerhalb von Minuten um ca. 10°C ab, zu dem nur 17°C kalten Wasser kamen nun noch Außentemperaturen von 15°C. Die St. Ingberter Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet von den Schwimmfreunden musste zudem noch gleich eine gelbe Karte wegen zu engem Wasserschattenschwimmen kassieren. Nach kurzer Beschwerde beim Schiedsrichter, konnte sie den Anschluss an die Spitze nicht mehr halten. Sie wurde am Ende Sechste. Besser lief es beim Rennen über 5 km am folgenden Tag. Sarah konnte sich während des gesamten Rennens an der dritten Position behaupten und das hohe Tempo der beiden führenden Schwimmerinnen halten. Sie finishte schließlich in 59:26,40 Minuten hinter der Französin Coralie Codevelle und der Siegerin des Rennens Sharon van Rouvendaal aus den Niederlanden. Ebenfalls für die SSG Saar Max Ritter am Start war der Saarbrücker Andreas Waschburger. Er wurde über 5 km und 10 km Gesamtsieger der Rennen, knapp vor dem französischen Meister Axel Reymond.

 

Bild: Sarah Bosslet und Andreas Waschburger ( by Klaus Bosslet)

 

 

Schwimmen: Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Berlin 22.06.2015

 

 

Patrick Lattwein und Julius Klein mit Medaillen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Lattwein wird Deutscher Vizejahrgangsmeister im Schwimmen

Julius Klein zwei Mal Dritter


Am Dienstag, den 02.06.2015, starteten in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen.

Deutschlands beste 12- bis 21-Jährige werden in den Wettkämpfen nach Jahrgängen gewertet.

Insgesamt 14 Medaillen konnte das Team der SSG Saar Max Ritter für sich verbuchen. Drei Medaillen davon gingen nach St. Ingbert. Patrick Lattwein von den Schwimmfreunden St. Ingbert brachte über die vier Tage konstant gute Leistungen und konnte eine Medaillen mit nach Hause nehmen. Mit Silber über 1500 m Freistil in einer Zeit von 16:27, 65 Minuten glänzte er im Jahrgang 1999. Julius Klein (1995) erreichte über 100 m Rücken im Hauptfinale der Junioren und JEM-Jahrgänge sowie über 200 m Rücken im Finallauf der Junioren als Dritter das Ziel. weiterlesen...

 

 

Schwimmen: Süddeutsche Meisterschaften Bayreuth/Würzburg 12.06.2015

 

Die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften fand bei den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften in Würzburg und Bayreuth statt.

In Würzburg gingen die älteren Jahrgänge an den Start. Von den Schwimmfreunden waren Maike Dörr (1998), Nicole Weber (1995), Fabia Müller (1999), Luisa Winkler (1998), Julius Klein (1995) und Patrick Lattwein (1999) am Start. Nicole Weber wurde über 200m Brust Dritte. Weitere Final-Platzierungen erschwammen sich Luisa Winkler (Bronze 400m Freistil) und Julius Klein (Bronze 50m Rücken). Mit dem Ticket für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin hat sich das harte tägliche Training in der Schwimmhalle an der Hermann-Neuberger Sportschule gelohnt.

Im Hallenbad in Bayreuth starteten am gleichen Wochenende die jüngeren Jahrgänge. Jola Frey (2003) im Mehrkampf und Valentina Schön (2002) in der Jahrgangswertung. (Bericht: Sabine Schneider-Bosslet)

 

Bild: Nicole Weber

 

 

Verein: NEUES ANGEBOT! 05.05.2015

 

Neues Angebot: Kleinkinderschwimmen

 

im Therapiebecken des Kreiskrankenhauses St. Ingbert, Freitags 16 - 19 Uhr für Kinder älter als 22 Monate und jünger als 5 Jahre bei Kursstart)

 

 

Start am 8. Mai 2015. (noch freie Plätze)

Weitere Informationen auf unserer Seite Baby- und Kleinkinderschwimmen



 

Schwimmen: SSB Nachwuchscup 1. Station in Illingen 27.04.2015

 

SFI-Nachwuchs gewinnt Mannschaftswertung beim ersten Durchgang des neuen SSB-Nachwuchscups in Illingen

 

Am 19. April 2015 fand der erste Durchgang des neuen SSB-Nachwuchscups in Illingen statt. Diese neue Wettkampfserie mit insgesamt 3 Durchgängen im Jahr richtet sich an alle 7-11 Jährigen saarländischen Nachwuchstalente. Die jungen Schwimmer sollen im Rahmen eines Mehrkampfes gezielt auf Wettkämpfe vorbereitet und an den Leistungssport Schwimmen herangeführt werden.

So galt es sich über die verschiedenen Strecken in allen Schwimmlagen, inklusive Beinstrecken und Delphinbeinbewegung unter Wasser mit der Konkurrenz zu messen.

Die erreichten Punkte pro Strecke wurden anschließend zusammengezählt und in einer Mehrkampfwertung zusammengefasst. Außerdem konnte jeder Schwimmer so wertvolle Punkte für die Mannschaftswertung sammeln, in der es um einen tollen Wanderpokal ging.

 

Bei der ersten Station in Illingen lieferten unsere jungen SFI-ler tolle Leistungen ab. Im Jahrgang 2008 belegten Katharina Franz und Alexia Tangel in der Mehrkampfwertung die Plätze 1 und 2. Einen Doppelsieg konnte außerdem im Jahrgang 2006 gefeiert werden. Alina Reiswich und Chiara Haseloff erreichten punktgleich den ersten Platz und durften zusammen aufs oberste Treppchen steigen. Im Jahrgang 2005 gab es durch Leah Baumgart und bei den Jungen durch Max Baumann mit dem jeweils 3. Platz in der Mehrkampfwertung zwei weitere Podestplatzierungen. Auch im Jahrgang 2004 schafften mit Josephine Siehr und Lucas Jung zwei weitere SFI-Talente den Sprung aufs Treppchen in der Mehrkampfwertung. weiterlesen...

 

oberes Bild: SFI-Mannschaft beim Nachwuchscup (Quelle:Verein)

unteres Bild: Wanderpokal für die beste Mannschaft (Quelle Verein)

 

zum Protokoll...

 

 

Schwimmen: Deutsche Meisterschaften 21.04.2015

 

Sarah Bosslet wird mit Freistil-Staffel Deutsche Meisterin

 

Die Damen der SSG Saar Max Ritter haben sich gleich zu Beginn der Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin ein hohes Ziel gesteckt: die Titelverteidigung bei der 4x200m-Freistil-Staffel mit deutschem Rekord, den sie im letzten Jahr nur knapp verpasst hatten. Sarah Bosslet , 21, Schwimmerin der Schwimmfreunde St. Ingbert , ging zusammen mit ihren Mannschaftskolleginnen Marlene Hüther, Antonia Massone und Annika Bruhn von der SSG Saar Max Ritter hoch motiviert ins Rennen. Nach Marlene und Sarah war der Vorsprung gegenüber den Konkurrentinnen aus München schon groß, Antonia baute ihn weiter aus und Annika als Schlussschwimmerin setzte noch eins drauf und schlug mit einer Gesamtzeit von 8:07,89 Minuten an, der deutsche Rekord aus dem Jahr 2008 (8:12,15 Minuten) wurde damit klar unterboten. Eine Spitzenleistung. weiterlesen...

 

 

Foto by Joseph Kleindl

 

Schwimmen: Minipokal 09.03.2015

 

Am 08. März fand der Minipokal 2015 statt, welcher in diesem Jahr, aufgrund der neuen SSB-Nachwuchscup-Serie, in nur einem Durchgang ausgetragen wurde . Bei der weiblichen Jugend ging der diesjährige Pokal an die Gastgeberinnen aus St. Ingbert. Bei den Jungen triumphierten die WSF Zweibrücken. Auch in der Gesamtwertung weiblich + männlich konnten die WSF Zweibrücken ihren Vorjahressieg wiederholen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

 

Zum Protokoll: PDF DSV

 

 

 

Schwimmen: Süddeutsche Meisterschaften "Lange Strecken" Dresden 02.03.15

 

Bronzemedaille für Maike Dörr bei den Süddeutschen Meisterschaften

 

 

Mit einer kleinen aber gut besetzten Mannschaft von 6 Schwimmern reiste Landesjugendtrainer Dominik Haberecht zu den Süddeutschen Meisterschaften der Langen Strecken am 28.02/01.03 2015 nach Dresden. Die Schwimmfreunde St. Ingbert stellten mit Valentina Schön, Maike Dörr und Luisa Winkler gleich drei Teilnehmerinnen. Insgesamt 62 Vereine aus dem gesamten Süddeutschen Raum schickten ihre Athleten ins Rennen.

IM Jahrgang 1998 schwamm Maike Dörr zu zwei Bestzeiten. Reichte es über die 400 Meter Lagen in 5:18,18 nur zu einem undankbaren vierten Platz, so durfte sich Maike über 800 Freistil in starken 9:32,42 über die Bronzemedaille freuen. Valentina Schön hatte in Jahrgang 2002 mächtig Konkurrenz, behauptete sich hier aber sehr gut. Ihre beste Platzierung erreichte Valentina mit Platz 12 über 800 Freistil in 10:17,31. Dritte SFI Schwimmerin in Dresden war Luisa Winkler. Leider krankheitsgeschwächt ging sie über 400 Lagen noch an den Start, musste im Anschluss den Wettkampf dann aber abbrechen.

 

Bild: Maike Dörr

 

Schwimmen: PLUB Cup Pirmasens 28.02.2015

 

16. Plub-Cup des SV blau-weiß Pirmasens 21.+.22.2.15


Wieder ging ein erfolgreiches Wettkampfwochenende für die Schwimmer des Schwimmteams St. Ingbert zu ende. Der Wettkampf in Pirmasens war traditionell mit vielen auswertigen Mannschaften besetzt und forderte von alle Aktiven ihr bestes Können um sich auf den vorderen Rängen zu platzieren.

Unterm Strich konnten sich die Trainer über unzählige Bestzeiten und Medaillen sowie viele weitere durchaus gute Platzierungen freuen.

So konnte unser Neuzugang Valentina Schön (Jahrg. 2002) über jede ihrer Strecken brillieren und holte insgesamt 5 mal Gold über 100m Schmetterling (1:13,96), 400m Freistil (4:57,23), 100 Freistil (1:04,71), 200m Freistil (2:20,82) und 2 mal Silber über 100m Lagen (1:16,12) und 100m Brust(1:25,20). weiterlesen....

 

 

Foto by K.Jung

 

 

Schwimmen: 1. Bundesliga 10.02.2015

 

SSG Saar Mannschaften erfolgreich in der 1. Schwimm-Bundesliga


-Herren auf Platz 8, Damen auf Platz 6-

-SFI-Schwimmer mit starken Leistungen-

-Sarah Bosslet und Julius Klein schwimmen Vereinsrekorde-

 

Hoch her ging es vergangenes Wochenende wieder in der 1. Schwimm-Bundesliga in Essen. Für die SSG Saar Mannschaften waren dabei auch 6 SFI-Schwimmer am Start.

Vor allem die Herren, anfangs zum erweiterten Kreis der Medaillenkandidaten gezählt, hatten im Verlauf aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen und verweigerten Startberechtigungen seitens des DSV, plötzlich heftig gegen den Abstieg zu kämpfen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer Steigerung im dritten und entscheidenden Wettkampfabschnitt gelang am Ende doch recht sicher der Verbleib im Schwimm-Oberhaus mit einem unter den Umständen guten 8. Platz. Von Seiten der SFI waren Patrick Lattwein und Julius Klein wichtige Stützen der Mannschaft... weiterlesen...

 

Foto by Vanessa Dehaut

 

 

Schwimmen: Dudweiler Kindervergleichswettkampf 09.02.2015

 

SFI Nachwuchs erfolgreich beim Dudweiler Kindervergleichswettkampf (DuKiCup)

 

Am 01. Februar 2015 gingen insgesamt 10 junge SFI-Talente beim DuKiCup der DJK Dudweiler an den Start. Im Jahrgang 2008 bei den Mädchen dominierten die beiden SFI-Mädels Katharina Franz und Alexia Tangel mit insgesamt 7 Medaillen nach Belieben. Katharina durfte viermal ganz oben auf das Podest steigen, Alexia erschwamm sich eine Goldmedaille und kam zudem zweimal auf den Silberrang. Bei den Jungen war man im Jahrgang 2008 durch Demien Haseloff vertreten. Auch Demien konnte bei seinem ersten Wettkampf gleich aufs Siegerpodest steigen und wurde Dritter....weiterlesen

 

 

 

 

Schwimmen: Saarländische Mehrkampfmeisterschaften 21.01.2015

 

Mehrkampf am OSP Saarbrücken, Herrmann-Neuberger-Sportschule 16.-18.1.2015

 

Am vergangenen Wochenende gingen insgesamt 26 Schwimmer des Schwimmteam St. Ingbert 1911 bei den saarl. Mehrkampfmeisterschaften auf der 50 m-Bahn an den Start. Es galt sich entweder im kleinen Mehrkampf über die 100m Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil sowie 200 m Lagen und 400 m Freistil oder im großen Mehrkampf über 200 m Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil sowie 400 m Lagen und 800 m Freistil für die Mädels bzw. 1500 m Freistil für die Jungs zu beweisen. Ausgezeichnet wurde der Sieger mit der höchsten erreichten Gesamtpunktzahl des jeweiligen Mehrkampfes in den Altersklassen/Jahrgängen.weiterlesen...

 

 

Schwimmen: Sarah Bosslet startet in Rio mit Thomas Lurz 12/2014

 

Sarah Bosslet schwimmt mit Weltmeister Thomas Lurz in Rio de Janeiro


Die St. Ingberterin Sarah Bosslet (Schwimmfreunde St. Ingbert) nahm spontan die Einladung an zu einem Freiwasser-Wettkampf in Rio de Janeiro, an der Copacabana, als Staffelpartnerin von Weltmeister Thomas Lurz. Mitten im Winter Wettkampferfahrung zu sammeln für die nächste Saison und sich mit Elite-Schwimmern anderer Nationen zu messen, war eine ganz besondere Herausforderung für die 21-Jährige. weiterlesen...