Teilnahmebedingungen

 


Eine Anmeldung für einen unserer Kurse ist verbindlich.

 

Falls das Kind nach einer Anmeldung am Kurs trotzdem nicht teilnehmen möchte, muss es  schnellstmöglich wieder abgemeldet werden, damit der freie Platz neu vergeben werden kann. Stornierungen/ Umbuchungen sind bis zwei Wochen vor Kursbeginn kostenlos möglich. Bei Teilnahme an den ersten beiden Kursstunden und anschließendem Abbrechen des Kurses kann eine 25% -ige Rückerstattung des Kurspreises erfolgen. Bei Abbruch des Kurses nach der 2. Kursstunde ist keine Erstattung des Kurspreises mehr möglich. Versäumte Kursstunden können in diesem Zusammenhang nicht nachgeholt werden. Rückerstattungen nach der 2. Kursstunde gibt es nur bei längerer Kursunterbrechung infolge eines Unfalls oder Krankheit, die länger als 3 Wochen in Folge andauert; dies muss zwingend durch ein ärztliches Attest belegt werden (anteilige Rückerstattung des Kurspreises!). In dem Falle einer längeren Krankheitsphase (>3 Wochen, s.o.) kann der Kurs auch im nächsten Kursdurchlauf wiederholt werden.

 

Für unvorhergesehene Kursausfälle seitens des Veranstalters (Krankheit/ Unfall der Kursleiter, Schließung des Schwimmbades aufgrund technischer Probleme, etc.) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Pro Kurs sind dabei allerdings immer 2 „Pufferstunden“ einkalkuliert, die ein erfolgreiches Absolvieren des Kurses ermöglichen.

 

Grundsätzlich sollte bei Antreten auch die Bereitschaft des Kindes für einen Schwimmkurs vorhanden sein.

Das Einstiegsalter für unsere Kurse ist 5 Jahre. Die Kinder sollten in der Lage sein selbstständig zur Toilette gehen zu können. Die Eltern garantieren bei Anmeldung für einen Kurs die körperliche Gesundheit und Eignung Ihres Kindes!

 

Die Ausgabe der „Swim Stars“- Abzeichen erfolgt anhand der gestellten Testbedingungen.

 

 

Für den Ablauf der Schwimmkurse zu beachten:

  • Abwesenheit der Eltern während der Kurse: Die Eltern sind während der Kursstunden nicht in der Schwimmhalle anwesend. Nach unseren Erfahrungen sind die Kinder bei Anwesenheit der Eltern deutlich gehemmter oder abgelenkt. Eines der Hauptziele unseres Konzeptes ist es, den Kindern zu einer größeren Selbstständigkeit zu verhelfen. Ausnahmeregelungen sind in Einzelfällen bitte abzuklären.
  • Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit: Eine regelmäßige Teilnahme ist sehr wichtig, da die Kursinhalte aufeinander aufbauen. Außerdem sollte zwingend auf Pünktlichkeit beim Bringen und Abholen der Kinder geachtet werden. Andernfalls drohen ständige Unterbrechungen der Kurse, was nachteilig für alle Beteiligten ist!
  • Aufsichtspflicht: Die Aufsichtspflicht der Trainer und Übungsleiter besteht nur im Bereich des Schwimmbeckens. Die Eltern sind für das Umziehen und Duschen der Kinder verantwortlich und sollten die Kinder geduscht in der Schwimmhalle zu Kursbeginn übergeben und nach Kursende dort auch wieder abholen.
  • Schwimmutensilien: Bei längeren Haaren ihres Kindes sollten die Haare zusammen gebunden sein oder eine passende Bademütze gegetragen werden.
Die Teilnahmebedingungen werden bei der Anmeldung als gelesen und akzeptiert angesehen!